Login

Nutzungsbedingungen

Nutzungsbedingungen von myiyo

Stand: 27. November 2012

"myiyo" bezeichnet den vertragsgegenständlichen Dienst und /oder die mo’web GmbH

Präambel

Mit der Anmeldung als Nutzer bei myiyo akzeptieren Sie die nachfolgenden Nutzungsbedingungen von myiyo.

myiyo betreibt unter diversen Top-Level-Domains (.COM, .DE etc.) und unter verschiedenen Subdomains und Aliases dieser Domains ein interaktives Online-Angebot, welches ein Kommunikations-Netzwerk und Panel zur Marktforschung zum Inhalt hat. Im Folgenden werden sämtliche Websites, auf denen die Dienste von myiyo zur Verfügung gestellt werden, die "myiyo-Websites" genannt.

Diese Nutzungsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem registrierten Nutzer und myiyo als Betreiberin des Netzwerkes, ungeachtet dessen, auf welcher der myiyo-Websites der Nutzer registriert oder einloggt ist.

Der Vertrag über die Nutzung der Dienste von myiyo wird vom Nutzer mit der mo’web GmbH, Mertensgasse 12, 40213 Düsseldorf, Deutschland geschlossen. Geschäftsführer der mo’web GmbH sind Herbert Höckel und Ryan Gibson. Handelsregister: HRB 49478.

Zur Registrierung zugelassen sind nur unbeschränkt geschäftsfähige natürliche Personen. Minderjährigen ist die Teilnahme am myiyo-Netzwerk untersagt.

Diese Nutzungsbedingungen können jederzeit unter dem von jeder der myiyo-Websites erreichbaren Link "Nutzungsbedingungen" aufgerufen, ausgedruckt sowie heruntergeladen bzw. gespeichert werden.

  1. 1. Gegenstand
    1. 1.1 Jede Nutzung der auf den myiyo-Websites angebotenen Dienste und Inhalte über die von myiyo bereitgestellten Möglichkeiten hinaus, ist untersagt.
    2. 1.2 Die vom Nutzer bereitgestellten Daten werden von myiyo den anderen Nutzern nur zur Verfügung gestellt, soweit diese Daten nicht gegen gesetzliche Vorschriften oder diese Nutzungsbedingungen verstoßen. Rechtswidrige Inhalte können ohne Vorankündigung von den myiyo-Websites entfernt werden.
    3. 1.3 Die Verfügbarkeit der myiyo-Websites und der Dienste richtet sich nach dem aktuellen Stand der Technik. myiyo ist aber bestrebt, die myiyo-Websites weitestgehend konstant verfügbar zu halten. Einschränkungen der Dienste und kurzzeitige Störungen können sich aus Gründen der Wartung, Sicherheit oder Kapazität ergeben, auch Ereignisse, die nicht im Machtbereich von myiyo stehen (wie etwa Störungen der öffentlichen Kommunikationsnetze, Stromausfälle usw.) können zu Ausfällen führen.
    4. 1.4 Dem Nutzer wird über das myiyo-Netzwerk eine Plattform zur Verfügung gestellt, welche durch diverse technische Anwendungen die generelle Kontaktaufnahme der Nutzer untereinander ermöglicht. Eine inhaltliche Beteiligung von myiyo an der Kommunikation der Nutzer untereinander ist ausgeschlossen.
    5. 1.5 myiyo wird den Nutzer über das myiyo-Netzwerk unter anderem auch auf fremde Inhalte und Dienste Dritter (nachfolgend "Drittinhalte") hinweisen. Solche Drittinhalte werden durch einen entsprechenden Hinweis, wie z.B. "Anzeige" kenntlich gemacht. Falls und soweit in Beziehung zu diesen Drittinhalten der Abschluss eines Vertrages angeboten wird, so kommt der Vertrag bei Annahme ausschließlich zwischen dem jeweils als Anbieter ausgewiesenen Verantwortlichen und dem Nutzer zustande.
    6. 1.6 Der Nutzer wird durch myiyo zur Teilnahme an Umfragen eingeladen. Ein Fragebogen für eine Umfrage wird entweder von myiyo selbst oder von einem Dritt-Anbieter betrieben. Die Teilnahme an Umfragen ist freiwillig, und die dort erhobenen Daten werden in anonymisierter Form ausgewertet. Die Identität des Teilnehmers wird dritten Parteien gegenüber geheim gehalten.
  2. 2. Registrierung
    1. 2.1 Zur Inanspruchnahme der Dienste der myiyo-Websites bedarf es einer Registrierung durch den Nutzer. Diese Registrierung ist kostenlos.
    2. 2.2 Der Nutzer hat alle von ihm bei der Registrierung angegebenen Daten wahrheitsgemäß und vollständig abzugeben. Zudem ist er verpflichtet, myiyo Änderungen seiner Nutzerdaten unverzüglich anzuzeigen.
    3. 2.3 Der Nutzer versichert, dass er zum Zeitpunkt der Registrierung volljährig ist.
    4. 2.4 Bei der Registrierung wählt der Nutzer ein Passwort zum Zugang zu myiyo. Er ist verpflichtet, sein Passwort geheim zu halten. myiyo wird das Passwort nicht an Dritte weitergeben und den Nutzer zu keinem Zeitpunkt nach dem Passwort fragen.
    5. 2.5 Mit Abschluss des Registrierungsvorganges gibt der Nutzer ein Angebot zum Abschluss des Vertrages über die Nutzung der Dienste der myiyo-Websites ab. Dieses Angebot nimmt myiyo durch Freischaltung des Nutzers für die Dienste der myiyo-Websites an. Der Vertrag zwischen dem Nutzer und myiyo kommt durch diese Annahme zustande.
    6. 2.6 Wird die Registrierung nicht abgeschlossen, so werden der Account sowie die bis dahin gemachten Angaben gelöscht.
    7. 2.7 Es besteht kein Anspruch auf Abschluss eines Nutzungsvertrages. myiyo behält sich vor, eine Registrierung auch ohne Angabe von Gründen abzulehnen; dann werden ebenfalls die durch den Nutzer mit dem Registrierungsformular übermittelten Daten unverzüglich gelöscht.
    8. 2.8 Es darf nur eine Registrierung pro Nutzer erfolgen und jeweils nur ein Nutzerprofil angelegt werden. Mit der Registrierung versichert der Nutzer, dass er noch kein Mitglied des myiyo-Netzwerkes ist bzw. einen früher bestehenden und gesperrten Account hat.
    9. 2.9 Es kann seitens myiyo nicht mit Sicherheit festgestellt werden, ob ein auf den myiyo-Websites angemeldeter Nutzer falsche Kontaktdaten hinterlegt hat. myiyo leistet daher keine Gewähr für die tatsächliche Identität eines Nutzers. Aufgrund dessen hat jeder Nutzer sich selbst von der Identität eines anderen Nutzers zu überzeugen.
  3. 3. Pflichten des Nutzers
    1. 3.1 Der Nutzer verpflichtet sich,
      1. 3.1.1 ausnahmslos wahre und nicht täuschende Angaben in seinem Profil und seinem Kontakt zu anderen Nutzern zu machen,
      2. 3.1.2 das myiyo-Netzwerk ausschließlich zu privaten Zwecken zu nutzen,
      3. 3.1.3 zu gewährleisten, dass die Veröffentlichung der von ihm bereitgestellten Fotos auf den myiyo-Websites erlaubt ist.
        • Er hat vor dem Upload einer Bilddatei sicherzustellen, dass ihm an der Bilddatei die ausschließlichen Nutzungsrechte zustehen und die Veröffentlichung der Datei nicht gegen gesetzliche Vorschriften und/oder gegen Rechte Dritte verstößt.
        • Das Hochladen von Fotos, auf denen noch weitere Personen außer dem Nutzer selbst zu erkennen sind, und die Verlinkung anderer Personen auf den Fotos darf nur erfolgen, sofern die betroffenen Dritten ihre Zustimmung dazu erteilt haben.
        • Bilddateien und Verlinkungen auf andere Nutzer können auch ohne Vorankündigung von myiyo entfernt werden, sobald Anzeichen für eine derartige Pflichtverletzung bestehen.
      4. 3.1.4 die anwendbaren Gesetze sowie alle Rechte Dritter bei der Nutzung von myiyo-Websites bereitgestellten Dienste zu beachten. Verboten sind insbesondere,
        • die Verwendung von beleidigenden oder verleumderischen Inhalten, unabhängig davon, auf wen diese gerichtet sind,
        • die Verwendung von pornografischen oder gegen Jugendschutzgesetze verstoßenden Inhalten,
        • die unzumutbare Belästigung anderer Nutzer, beispielsweise durch das Versenden von Spam, Kettenbriefen, identischer privater Nachrichten an mehrere Nutzer gleichzeitig oder Kommunikation sexueller Natur,
        • die Verwendung gesetzlich geschützter (z. B. durch das Urheber-, Marken-, Patent-, Geschmacksmuster- oder Gebrauchsmusterrecht) Inhalte, ohne dazu berechtigt zu sein, sowie
        • jede Nutzung des myiyo-Netzwerkes, welche auf eine geschäftsmäßige, gewerbliche oder in sonstiger Weise kommerzielle Verwendung der Inhalte und Dienste von myiyo gerichtet ist.
    2. 3.2 Untersagt sind folgende Handlungen:
      • Die Verwendung von Mechanismen, Software oder Scripts in Verbindung mit der Nutzung der myiyo-Websites, die ihm nicht im Rahmen der auf den myiyo-Websites angebotenen Dienste zur Verfügung gestellt werden.
      • Elektronische Angriffe auf das myiyo-Netzwerk, wie unter anderem der Versuch des Überwindens, Umgehens von Sicherheitsmechanismen (Hacking), die Verwendung oder Verbreitung von Viren, Würmern oder Trojanern, Brute-Force-Attacken, oder sonstige Vorgehensweisen, die geeignet sind, das myiyo-Netzwerk einschließlich Hard- und Software zu beeinträchtigen oder andere Nutzer zu schädigen.
      • Das unerlaubte Verbreiten und Veröffentlichen von Inhalten der myiyo-Websites oder anderer Nutzer.
      • Jede Handlung, die geeignet ist, die Funktionalität der myiyo-Infrastruktur zu beeinträchtigen, insbesondere eine übermäßige Belastung.
  4. 4. Sanktionen und sonstige Folgen bei Verstößen durch Nutzer
    1. 4.1 Die Funktionsfähigkeit von myiyo ist gebunden an die Einhaltung der Nutzungsbedingungen, insbesondere der Pflichten gemäß Nr. 3. myiyo wird deshalb Sanktionen gegen Nutzer verhängen, sobald Anzeichen für einen Pflichtverstoß vorliegen. myiyo ist berechtigt, regelwidrige Inhalte aus dem myiyo-Netzwerk ohne Vorankündigung zu entfernen.
    2. 4.2 Die Auswahl der Sanktion erfolgt dabei unter Berücksichtigung der berechtigten Interessen des betroffenen Nutzers und seines Verschuldens. In Betracht kommen folgende Maßnahmen und Sanktionen:
      • Verwarnung eines Nutzers,
      • Teilweises und vollständiges Löschen von Inhalten eines Nutzers,
      • Ein-/Beschränkung bei der Nutzung von Anwendungen im myiyo-Netzwerk,
      • vorübergehende Sperrung eines Nutzers,
      • endgültige Sperrung eines Nutzers.
    3. 4.3 Im Falle der Sperrung sind die Nutzung des myiyo-Netzwerkes und eine erneute Anmeldung des gesperrten Nutzers untersagt.
  5. 5. Änderungen der Dienste auf den myiyo-Websites

    myiyo behält sich Änderungen der auf den myiyo-Websites angebotenen Dienste oder das Bereitstellen abweichender Dienste vor, sofern dies für den Nutzer nicht unzumutbar ist.

  6. 6. Beendigung des Vertrags
    1. 6.1 Der Nutzungsvertrag kann jederzeit ohne Angabe von Gründen durch den Nutzer gekündigt werden. Die Kündigung kann im eingeloggten Zustand mit dem auf den myiyo-Websites von jeder Seite aus erreichbaren Seite "Profil Einstellungen" vorgenommen werden. Die Profil Einstellungen Seite verweist hierfür auf das Kündigungsformular.
    2. 6.2 myiyo kann den Nutzungsvertrag ebenfalls jederzeit kündigen. Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bzw. zur Sperrung eines Nutzers nach Maßgabe der Bestimmungen unter Ziffer 4. dieser Nutzungsbedingungen bleibt hiervon unberührt.
    3. 6.3 Mit der erfolgreichen Kündigung der Mitgliedschaft eines Nutzers werden sein Account und alle personenbezogenen Daten des Nutzers dauerhaft gelöscht. Beiträge, die der Nutzer vor der Kündigung über das myiyo-Netzwerk veröffentlicht hat (z.B. auf der Seite eines anderen Nutzers oder innerhalb eines Fanclubs), bleiben nach der erfolgten Deaktivierung weiterhin abrufbar, jedoch ohne Angabe des Namens und mit dem Vermerk, dass der Beitrag von einem inzwischen ausgetretenen Nutzer stammt.
  7. 7. Verantwortlichkeit für Inhalte, Daten und/oder Informationen der Nutzer
    1. 7.1 myiyo übernimmt keine Verantwortung für die von den Nutzern der myiyo-Websites bereitgestellten Inhalte, Daten und/oder Informationen.
    2. 7.2 Der Nutzer kann für den Fall, dass er ein gesetzes- oder vertragswidriges Verhalten eines anderen Nutzers auf den myiyo-Websites bemerkt, dieses mit der entsprechenden Melde-Funktion auf den myiyo-Websites melden.
  8. 8. Kundendienst

    Bei Fragen und Erklärungen zu dem Vertragsverhältnis mit myiyo oder zu den Diensten von myiyo kann der Nutzer das auf den myiyo-Websites von jeder Seite aus erreichbare Kontaktformular verwenden oder myiyo per Brief oder Fax kontaktieren.

  9. 9. Haftung von myiyo

    Die gesetzlichen Vorschriften über Schadensersatzansprüche gelten uneingeschränkt.

  10. 10. Freistellung durch den Nutzer

    Der Nutzer stellt myiyo von sämtlichen Ansprüchen frei, die andere Nutzer oder sonstige Dritte gegenüber myiyo geltend machen aufgrund einer Verletzung ihrer Rechte durch von dem Nutzer innerhalb des myiyo-Netzwerkes eingestellte Inhalte oder durch dessen sonstige Nutzung der über das myiyo-Netzwerk zur Verfügung stehenden Dienste. Der Nutzer übernimmt hierbei die angemessenen Kosten einer Rechtsverteidigung von myiyo einschließlich sämtlicher Gerichts- und Anwaltskosten in gesetzlicher Höhe. Dies gilt nicht, wenn die Rechtsverletzung ohne Verschulden des Nutzers erfolgt ist. Im Falle der Inanspruchnahme durch Dritte ist der Nutzer dazu verpflichtet, myiyo unverzüglich, wahrheitsgemäß und vollständig sämtliche ihm zur Verfügung stehende und zur Prüfung und Verteidigung erforderliche Informationen mitzuteilen. Weitergehende Rechte und Schadensersatzansprüche von myiyo bleiben unberührt.

  11. 11. Datenschutz
    1. 11.1 Der Nutzer entscheidet selbst, ob und welche Daten und Inhalte anderen Nutzern zugänglich gemacht werden sollen. myiyo wird die Bestimmungen des Nutzers befolgen und personenbezogene Daten nicht ohne Befugnis an Dritte weitergeben.
    2. 11.2 Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten durch myiyo richten sich nach den einschlägigen gesetzlichen Datenschutzvorgaben, der Datenschutzbestimmungen von myiyo sowie der durch die Nutzer erklärten Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten.
  12. 12. Rechte an Inhalten

    Mit dem Einstellen eines Beitrags auf den Seiten von myiyo räumt der Nutzer myiyo ein unbeschränktes, unwiderrufliches und übertragbares Nutzungsrecht an dem jeweiligen Beitrag ein. Dieses berechtigt myiyo zu jeglicher Art der Verwertung. myiyo hat somit das Nutzungsrecht an allen Beiträgen aus den myiyo-Websites. Die Verwendung der Beiträge der myiyo-Seiten oder deren Inhalte ist ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung von myiyo nicht gestattet.

  13. 13. Geheimhaltung vertraulicher Informationen

    Die Umfragen an denen der Nutzer teilnehmen kann, können vertrauliche Informationen, Ideen und Konzepte behandeln, die nicht zur Veröffentlichung gedacht sind. Die Weitergabe oder Veröffentlichung von Informationen aus Umfragen durch den Teilnehmer ist daher untersagt. Ein Zuwiderhandeln kann zu Schadensersatz-Ansprüchen gegen den Teilnehmer führen durch myiyo oder den Urheber der Befragung.

  14. 14. Belohnungen
    1. 14.1 Für bestimmte Aktivitäten des Nutzers bei myiyo vergibt myiyo an den Nutzer Punkte als Belohnung. Insbesondere die erfolgreiche Teilnahme an einer Umfrage oder das vollständige Ausfüllen des Nutzer-Profils werden mit der Gutschrift von Punkten belohnt. Die Anzahl der Punkte die der Nutzer verdienen kann, sowie der aktuelle Punktestand, werden auf der Umfragen-Seite angezeigt.
    2. 14.2 Der Nutzer kann eine Auszahlung der bei myiyo gesammelten Punkte beantragen ab einem Punktestand von mindestens 20.000 Punkten. Dabei erhält der Nutzer einen Euro für jeweils 1.000 Punkte. Der Wert der Punkte in der Landeswährung des Nutzers hängt vom jeweiligen aktuellen Euro-Wechselkurs ab.
    3. 14.3 Die Auszahlung erfolgt in allen Ländern außer Südafrika und Russland ausschließlich per PayPal. Für Nutzer in Südafrika und Russland steht zusätzlich die Möglichkeit einer Banküberweisung zur Verfügung.
  15. 15. Eigentumsübertragung

    myiyo behält sich das Recht vor das Eigentum am myiyo Panel an eine separate juristische Person zu übertragen, entweder zu Teil oder vollständig, z.B. weil myiyo den Dienst für Mitglieder aus einem bestimmten Land einstellt. Alle Mitglieder-Daten würden an den neuen Eigentümer gegeben werden, welcher diese in die Datenbank seines Webdienstes importieren könnte. Der aktuelle Punkte-Stand aller betroffener Mitglieder würde auch zum neuen Webdienst transferiert werden.

  16. 16. Schlussbestimmungen
    1. 16.1 myiyo behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Dem Nutzer werden die Änderungen der Nutzungsbedingungen rechtzeitig mitgeteilt. Der Nutzer kann innerhalb von zwei Wochen nach Mitteilung Widerspruch gegen die Geltung der geänderten Nutzungsbedingungen einlegen. Mit Ablauf der Frist gelten die veränderten Nutzungsbedingungen als angenommen. Innerhalb der Mitteilung wird der Nutzer auf sein Widerspruchsrecht und die Bedeutung der Zweiwochenfrist hinweisen.
    2. 16.2 Sollten einzelne Regelungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Regelungen nicht berührt. Die Vertragspartner verpflichten sich, eine unwirksame Regelung durch eine solche wirksame Regelung zu ersetzen, die in ihrem Regelungsgehalt dem wirtschaftlich gewollten Sinn und Zweck der unwirksamen Regelung möglichst nahe kommt. Das gilt entsprechend bei Vertragslücken.
    3. 16.3 Erfüllungsort ist der Sitz von myiyo.
    4. 16.4 Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, der Sitz von myiyo.
    5. 16.5 Für die vertraglichen Beziehungen zwischen myiyo und dem Nutzer findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung.

Einloggen

Email
Passwort