Login

Datenschutzbestimmungen

Datenschutzbestimmungen von myiyo

Stand: 27. November 2012

Besonderer Hinweis auf die Einwilligung zur Datenverarbeitung:

Mit Ihrer Zustimmung zu dieser Datenschutzerklärung und ihren Bestimmungen willigen Sie gegenüber der mo’web GmbH als Betreiberin der myiyo-Websites (im Folgenden zusammenfassend: myiyo) in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen und unter Einhaltung der geltenden gesetzlichen Vorschriften ein.

Die nachstehenden Bestimmungen sind Teil unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen und sollten daher sorgfältig gelesen werden.

Zum Zwecke der Begründung, Durchführung und Abwicklung des Vertragsverhältnisses willigt der Nutzer in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten durch myiyo ein. Die datenverarbeitende Stelle im Sinne der geltenden Datenschutzgesetze ist die mo’web GmbH, Mertensgasse 12, 40213 Düsseldorf, Deutschland.

Berufsständische Richtlinien - myiyo ist ein Dienst der mo’web GmbH, die als Unternehmen im Handbuch des ESOMAR aufgeführt ist. Herr Herbert Höckel, geschäftsführender Gesellschafter von mo’web, ist persönliches Mitglied im ESOMAR. ESOMAR ist Herausgeber von klaren Richtlinien der Standesethik in der Marktforschung (ICC/ESOMAR International Code of Marketing and Social Research Practice). Darüber hinaus ist mo’web Mitglied der BVM (Bundesverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V.) und der DGOF (Deutsche Gesellschaft für Online-Forschung e.V.) und unterliegt auch hier strengen Richtlinien zum Umgang mit Adressen in der Markt- und Sozialforschung.

  1. 1. Was sind personenbezogene Daten?

    Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person (Betroffener) (§ 3 I BDSG). Darunter sind solche zu verstehen, deren Erhebung und Verwendung zur Begründung, inhaltlichen Ausgestaltung bzw. Änderung des Vertragsverhältnisses zwischen myiyo und dem Nutzer (Bestandsdaten, wie Vor- und Nachname), oder zur Ermöglichung der Inanspruchnahme der Dienste von myiyo (Nutzungsdaten, wie das Login-Passwort) erforderlich sind.

  2. 2. Welche Informationen werden an myiyo gegeben, welche Bestimmungen können sie gegenüber myiyo und anderen Nutzern treffen und was geschieht mit Ihren personenbezogenen Daten?
    1. 2.1 Angaben bei der Registrierung

      Zunächst wird myiyo zum Zwecke der Registrierung bestimmte personenbezogene Daten erheben und verarbeiten. In erster Linie sind dies:

      • Name (Vor- und Nachname)
      • Email-Adresse
      • Passwort
      • Geschlecht
      • Geburtstag
      • Land
      • Berufsverhältnis

      Dabei handelt es sich um Pflicht-Angaben, die zur erfolgreichen Registrierung erforderlich sind.

      Das Passwort ist privat, es wird zu keinem Zeitpunkt für Mitglieder von myiyo sichtbar sein und es wird in keinem Fall an Dritte übermittelt.

      Die Grundeinstellungen sehen vor, dass die Email-Adresse privat ist, sie kann aber durch den Nutzer unter den Profil Einstellungen für Freunde oder für alle Nutzer öffentlich gemacht werden.

      Nach den Grundeinstellungen sind Name, Geschlecht und Land öffentlich und damit für alle anderen Nutzer einsehbar. myiyo ermittelt anhand der IP-Adresse des Nutzers das Land, um das Ausfüllen des Formulars zu erleichtern. Diese Angaben können durch den Nutzer auf der Seite "Profil Einstellungen" bearbeitet werden. Die Sichtbarkeit für Geschlecht und Land kann auf Freunde oder den Nutzer selbst eingeschränkt werden. Der Name ist immer öffentlich sichtbar. Der Geburtstag ist nach den Grundeinstellungen für Freunde sichtbar. Basierend auf dem Geburtstag wird das Alter des Nutzers errechnet und nach den Grundeinstellungen öffentlich sichtbar gemacht. Der Nutzer kann die Sichtbarkeit des Geburtstags sowie des Alters einzeln in den Profil Einstellungen bestimmen.

      Die Angaben zum Berufsverhältnis sind für andere Nutzer nicht sichtbar.

    2. 2.2 Freiwillige Angaben

      Um dem Community-Gedanken Rechnung zu tragen, sehen die Grundeinstellungen vor, dass ein Teil des Profils für alle anderen Nutzer öffentlich und damit grundsätzlich einsehbar ist. Der Begriff des Profils beinhaltet alle Seiten des Nutzers.

      Nach den Grundeinstellungen ist die "Über mich" Seite sowie die Liste der Freunde bei myiyo öffentlich. Die Shoutbox sowie die Foto-Alben des Nutzers sind laut Grundeinstellungen für Freunde sichtbar.

      Die Einsehbarkeit kann aber jederzeit eingeschränkt werden in den Profil Einstellungen unter dem Unterpunkt "Privatsphäre".

      Der Profil Fragebogen erlaubt dem Nutzer die freiwillige Angabe einer Vielzahl von persönlichen Informationen zu den Themen Bildung, Beruf, Haushalt, Reisen, Konsum von Waren und Diensten, Internet, Computer, Smartphone, Transport, Gesundheit. Diese Angaben können anderen Nutzern nicht sichtbar gemacht werden. Die Informationen werden dazu verwendet bei Umfragen besser einzugrenzen, welcher Nutzer zur Einladung in Frage kommt. Diese Profil-Daten werden auch in anonymisierter Form zu Marktforschungszwecken verwendet. Eine Weitergabe der Daten an Dritte ist ausgeschlossen.

      Im Rahmen von regelmäßigen Umfragen werden weitere Daten von Nutzern erhoben. Die Teilnahme an einzelnen Umfragen ist freiwillig, wie auch die Angabe von Informationen innerhalb der Umfragen. Umfragen werden von Kunden der mo’web GmbH in Auftrag gegeben zum Zweck der Markt- und Meinungs-Forschung. Die Datenerfassung innerhalb der Umfragen findet in anonymisierter Form statt. Ein Kunde hat nicht die Möglichkeit die Antworten in einer Umfrage in Verbindung zu setzen mit einem bestimmten Nutzer-Konto bei myiyo oder anderen Personenbezogenen Daten wie Email oder Anschrift.

    3. 2.3 Änderung der Angaben

      Der Nutzer kann jegliche Angaben jederzeit ändern. Dies gilt sowohl für Pflicht-, als auch für freiwillige Angaben.

    4. 2.4 Einsehbarkeit für Nichtmitglieder und Erreichbarkeit für Suchmaschinen

      Nicht eingeloggte Nutzer können alle Profilinformationen einsehen, die als öffentlich gekennzeichnet sind. Diese öffentlichen Inhalte sind auch über Suchmaschinen abrufbar.

    5. 2.5 Beendigung der Mitgliedschaft

      Die Mitgliedschaft kann jederzeit beendet werden. Das entsprechende Kündigungsformular ist im eingeloggten Zustand über die Seite "Profil Einstellungen" erreichbar. Bei erfolgreicher Deaktivierung werden die Daten zur Person gelöscht. Einträge in fremden Shoutboxen, Kommentare und privat versendete Nachrichten bleiben jedoch ohne Identitätsangaben mit dem Hinweis, dass der Beitrag von einer gelöschten Person stammt, erhalten.

    6. 2.6 Verwendung von Cookies

      myiyo kann Cookies beim eingeloggten Besuch der myiyo-Websites verwenden, um den Nutzer während der Dauer des Besuchs zu identifizieren. Zum Zwecke der Vereinfachung des Einloggens, was der Nutzerfreundlichkeit zugute kommt, werden Zugangsdaten in verschlüsselter Form durch Cookies gespeichert. Sie werden automatisch nach einer Woche gelöscht.

      Cookies werden ebenfalls dafür verwendet, die Herkunft eines Besuchers festzuhalten - falls der Nutzer über einen Werbe-Link auf einer fremden Seite auf die myiyo-Websites gelangt ist. Dieser Cookie wird zur Messung des Erfolges von Werbekampagnen verwendet. Auch diese Cookies werden für die Dauer einer Woche gespeichert, falls der Nutzer den Cookie nicht selbstständig löscht.

      Bei der Teilnahme an einer Umfrage hinterlegt myiyo ebenfalls einen Cookie, um zu gewährleisten, dass bei der Rückkehr von dem externen Fragebogen, die Teilnahme an der Umfrage korrekt erfasst werden kann. Dieser Cookie wird auch dafür verwendet, um Mehrfach-Teilnahmen in der gleichen Umfrage zu verhindern.

    7. 2.7 Server-Logfiles

      Bei jedem Zugriff auf die myiyo-Websites werden Nutzungsdaten in Protokolldateien, den Server-Logfiles gespeichert. Dabei handelt es sich um folgende Daten:

      • IP-Adresse des Rechners, der die Seite anfordert
      • Name der abgerufenen Datei
      • Datum und Uhrzeit des Abrufs, Status, übertragene Datenmenge sowie die Herkunfts-URL (Referrer), von der der Nutzer auf die angeforderte Seite gekommen ist
      • Informationen über den verwendeten Browser (User-Agent)
      • Art des Betriebssystems

      myiyo wertet diese Daten in anonymisierter Form für Statistiken aus. So kann festgestellt werden, wann die myiyo-Websites besonders stark frequentiert sind und welches Datenvolumen erzeugt wird. Ferner lassen sich auf diese Weise mögliche Fehler schneller erkennen und beheben. Serverkapazitäten lassen sich so ebenfalls besser steuern. Die Server-Logfiles dienen somit der stetigen Verbesserung des Angebotes und der Nutzerfreundlichkeit von myiyo.

    8. 2.8 Benachrichtigungen

      myiyo versendet Benachrichtigungen per Email an den Nutzer wenn der Nutzer eine private Nachrichten über die myiyo-Websites von einem anderen Nutzer erhält, wenn andere Nutzer neue Kommentare für Beiträge des Nutzers machen, wenn andere Nutzer einen Beitrag kommentieren, den der Nutzer zuvor kommentiert hat, wenn ein Beitrag des Nutzers Daumen-hoch von anderen Nutzern erhält, wenn der Nutzer in einem Foto durch einen anderen Nutzer verlinkt wird, wenn ein Freund des Nutzers bei myiyo Geburtstag hat. Einladungen zu Umfragen werden ebenfalls per Email an den Nutzer geschickt. Das Versenden dieser Emails kann in den Profil Einstellungen durch den Nutzer selbst deaktiviert werden. Zusätzlich zu der Einstellung im Profil, hat der Nutzer die Möglichkeit den besonderen Abbestell-Link zu verwenden, der in jeder durch myiyo versendeten Email im Fuß enthalten ist, um jeglichen Email-Versand zu seiner Email-Adresse zu beenden. Dieser Abbestell-Link kann auch im nicht eingeloggten Zustand verwendet werden.

    9. 2.9 Übermittlung von personenbezogenen Daten an Dritte

      In folgenden Fällen kann es zur Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte kommen:

      • Dritte können im Rahmen der Privatsphäre-Einstellungen auf öffentlich gemachte Informationen zugreifen.
      • Die Übermittlung persönlicher Daten an Dritte kann nur mit expliziter Erlaubnis des Nutzers erfolgen.
      • myiyo kann Justizbehörden den Zugriff auf personenbezogene Daten auf Anordnung, oder im Falle einer rechtswidrigen Nutzung der myiyo-Websites erteilen.
  3. 3. Rechte des Nutzers
    1. 3.1 Widerruf

      Der Nutzer hat das Recht, die Einwilligung zu verweigern. Hat er in die Datenschutzerklärung eingewilligt, so kann er diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Der Widerruf ist per Email an contact.de@myiyo.com oder schriftlich per Post an die mo’web GmbH, Mertensgasse 12, 40213 Düsseldorf, Deutschland zu richten.

      Verwendungszwecke für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogenen Daten: Die Speicherung der Daten dient der Sicherheit der myiyo-Websites. So können Rechtsverletzungen und Missbrauchsversuche überprüft werden. Außerdem ist die Nutzung der persönlichen Daten essentiell für die stetige Optimierung der myiyo-Websites und die allgemeine Nutzer-Administration. Die Daten werden schließlich dazu benutzt, Informationen, die der Nutzer im Rahmen der Privatsphäre-Einstellungen öffentlich gemacht hat, zu veröffentlichen.

      Das Nutzerverhalten aller Mitglieder wird gespeichert, insofern besteht also keine Wahlmöglichkeit. Der Widerruf der Einwilligung hat daher die Löschung des Nutzer-Accounts zur Folge.

      Die regulären Privatsphäre-Optionen haben keinen Widerrufs-Charakter.

      Achtung: Diese Datenschutzerklärung gilt nur für die myiyo-Websites. Fremde Webseiten sind ausdrücklich nicht von dieser Datenschutzerklärung erfasst. myiyo übernimmt keine Verantwortung für die Einhaltung von Datenschutzbestimmungen durch fremde Webseiten.

    2. 3.2 Selbstauskunft

      Der Nutzer kann jederzeit Auskunft über den Inhalt seiner Einwilligung unter dem Menüpunkt "Datenschutz" erhalten.

  4. 4. Änderungsvorbehalt

    myiyo behält sich im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben Änderungen dieser Datenschutzbestimmungen vor, soweit sie erforderlich werden. Dem Nutzer werden die Änderungen der Datenschutzbestimmungen rechtzeitig mitgeteilt.

Einloggen

Email
Passwort